Camaro SIX

Design

Interieur

Cabriolet

Technisches


Aktuelle Fahrzeuge

Probefahrt

Unterlagen

Konfigurator


Weltpremiere

ZL1

HOTWHEELS ™ 2018

COPO™

 

 

 

Weltpremiere Camaro SIX , Detroit 16. Mai 2015

Frühaufstehen war angesagt, die Registration vom CAMAROSIX wurde um 07.00 eröffnet, direkt auf der Belle Isle. Je nach Hotel (GM Center war optimal) gelangte man als Gast ohne Auto mit einem Shuttel direkt auf die Rennstrecke. Camarofahrer mit einem gültigen Ticket fuhren natürlich allesamt nach einer Parade in Detroit ab 08:00 auf Belle Isle. (Geschätzte 1000 Fahrzeuge (nur Camaros) erhielten Eintritt, alle anderen parkierten auf der Wiese.

Verschiedene Attraktivitäten wurden angeboten: für eingeladene Gäste eine Hotrunde mit Helm und professionellem Fahrer auf der Rennstrecke. Für viele eine kurze aber heftige Erfahrung. Gefahren wurde meistens mit ZL1 und modifizierten SS und mehr. Grosser Andrang beim Helmfassen, ein- und aussteigen – die Testfahrer (alles Profis) waren gefordert. Leichter Regen am Morgen machten die Runden nicht allzu schnell, aber dafür um so interessanter und natürlich mit entsprechendem Respekt für die Passagiere. Ein reibungsloser Ablauf mit Videoerfassung ( on Board Kamera ) und all dies ohne Beulen oder Beschädigungen - Kompliment an alle Fahrer und Helfer auf der Piste.

Camaro Museum : dies lies keinen Wunsch offen, wurde doch alles was Rang und Namen hatte ausgestellt. Vom ersten Camaro mit Vin-Nummer .....01 bis hin zu exclusiven Modellen von Privatpersonen war ein interessantes Spektrum der 1. bis 5. Version ausgestellt, dies teilweise mit den Fahrzeuge-Besitzern, die ihren Wagen erklärten.
Alles in allem ein sehr gelungener Querschnitt der Ausstellung.
 
Merchandise, Racing Parts und vieles mehr rundeten den lebhaften Platz mit den parkierten Camaros ab. Fürs leibliches Wohl war im US Stil gesorgt – Hamburger, Pasta, Salat und Coke – was will man mehr in den USA :-)
 
CamaroSIX:  Den ganzen Tag lag verdeckt der neue Camaro unter einer schwarzen Abdeckung. Dem Kenner wurde jedoch schnell klar, dass GM nicht die neue Version so unbeaufsichtigt stehen lässt – ein Blick auf die Felgen lies erahnen, dass dies en Joke war und darunter ein ganz „normaler“ Camaro.
 
Nach etlichem Rummel und Anstehen wurde es dann vor 16 Uhr lebhaft. Im grossen benachbarten Zelt stehen die Leute bereits an. Nach kurzer Zeit ist us-typisch anstehen angesagt, Einerkolonne links für Media Leute und rechts für Gäste (normale) Nach ca. 45 Minuten ist es geschafft und innerhalb des Zeltes wurde gewartet auf den neuen 2016 Camaro. Nach Vorstellung vieler beteiligten Personen und natürlich etwas GM Werbung war es dann soweit. Mit entsprechendem Rahmen und lauter Musik wurden die 3 neunen 2016 Camaros herein gefahren. Verschiedene Modelle von der einfachen Version (6 Zylinder) bis zum SS mit 466 PS, die Leistungen entsprechen der Corvette Stingray. Verschiedene Higlights wurden erwähnt und eines war sicher, dies ist nicht ein weiter entwickelter Camaro5 sondern ein komplett neues Auto. Mit Goodies die natürlich vor allem die Amerikaner lieben, wie LED Licht in allen Farben, innen und aussen mit verschiedenen Effekten, aber auch technischen Details , die nur in Sportwagen zu finden sind: Fahrwerk (Magnetic) der Sonderklasse, Modi wie in der Corvette C7, grosse Brembo Bremsen und vieles mehr. 
 
Mehr infos auf Facebook.com/camarototal